Fragen&Antworten





Fragen & Antworten

Wie werden die Erziehungsberechtigten in die Arbeit miteinbezogen?
Die Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten ist zur Förderung eines Kindes sehr wichtig. Darum erhalten Sie jederzeit die Möglichkeit, ein Elterngespräch zu vereinbaren, um gegenseitige Anliegen zu besprechen. Auch setzen sich die Mitarbeiter vom Lernatelier Online mit Ihnen in Verbindung, sobald die Notwendigkeit dazu vorhanden scheint.

Wie werden die Erziehungsberechtigten über Inhalte, Fortschritte und Beobachtungen auf dem Laufenden erhalten?
Fakultativ erhalten Sie monatlich einen Bericht, in dem Sie über die Arbeit des vergangenen und die Inhalte des folgenden Monates unterrichtet werden.

Ist die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen möglich?
Eine solche ist sogar erwünscht. Selbstverständlich unterliegen alle Mitarbeiter vom Lernatelier Online der Schweigepflicht. Für die Zusammenarbeit mit anderen Institutionen wie Schulen, Ärzten, Betreuern etc. können die Mitarbeiter vom Lernatelier Online von dieser entbunden werden, damit eine ganzheitliche Betreuung erreicht werden kann.

Werden die persönlichen Angaben vertraulich behandelt?
Selbstverständlich unterliegen alle Mitarbeiter vom Lernatelier Online der Schweigepflicht.

Gibt es eine Erfolgsgarantie?
Leider gibt es eine Garantie auf Erfolg in keinem Lebensbereich. Das Erreichen von kleinen Teilschritten ist jedoch wichtiger Bestandteil der Arbeit.

 Wie erfolgt die Anmeldung?
Nach einer ersten Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon, welche auch der Beantwortung allgemeiner Fragen dient, kann entweder direkt mit dem Unterricht begonnen werden oder es erfolgt, falls es sich um schulpflichtige Klienten handelt, ein Erstgespräch via Skype mit dem Kind / Jugendlichen und der vertragsunterzeichnenden Person, in welchem wir Ihr Anliegen eingehend besprechen und eine erste Vorgehensweise festlegen. Im Anschluss daran beginnen nach der Vertragsunterzeichnung die eigentlichen Unterrichtseinheiten.

Werden religiöse Inhalte in den Unterrichtseinheiten vermittelt?
Nein. Wir stehen allen Religionen offen gegenüber, vermitteln aber keine religiösen Ansichten.